World IPv6 Day: Der Tag nach dem Tag

Eine Nachlese von unserem Mitarbeiter Maximilian Grobecker aus den Unternehmensbereichen Portunity Hosting und Access zum World IPv6 Day.

Der World IPv6 Day ist vorbei, die Erde existiert noch, das Internet funktioniert weiterhin und bis jetzt sind zu mir auch keine Meldungen über irgendwelche Wirtschaftssysteme durchgedrungen, die mit Aktivierung des Dual-Stack-Betriebs in sich zusammenfielen. Wenn man so will, ist es ein normaler und durchschnittlicher achter Juni gewesen. Ein bisschen kühl für diese Jahreszeit vielleicht, aber sonst ein Tag wie jeder andere.

Nicht ganz! Für mich als Techniker ist das so etwas wie Weihnachten: Morgens wacht man aufgeregt auf (sofern man überhaupt geschlafen hat!) und pingt als erstes Server von Google, DENIC und Bing an. Wenn Antworten zurückkommen springt man aufgeregt von seinem Schreibtisch-Stuhl auf und würde am Liebsten vor Freude durch das ganze Haus laufen und jedem davon erzählen. Im Nachhinein betrachtet denke ich selbst, dass ich womöglich etwas überreagiert haben könnte. Andererseits wird auch nicht jeden Tag ein funktionierendes Internet auf den Kopf gestellt und funktioniert trotzdem weiterhin!

Man muss dazu wissen, dass ich als (ich nenne mich selbst so) Hardcore-Nerd seit fast anderthalb Jahren das heimische Netzwerk kontinuierlich immer weiter für IPv6 fit mache. Seit ich da seit Anfang des Jahres den Status erreicht habe, dass man es ohne Bedenken produktiv verwenden kann, versuche ich wie ein religiöser Fanatiker alle meine Mitmenschen davon zu überzeugen, dass ein Leben ohne IPv6 zwar vorstellbar, aber keinesfalls lebenswert ist. So ist es wohl wenig verwunderlich dass ich in den letzten Nächten nur unruhig geschlafen habe und der 08. Juni 2011 für mich Ausmaße wie eine Pilgerfahrt nach Rom angenommen hat.

Freie Fahrt für IPv6 - Keine Probleme, warum auch ?

Nun war er da, der World IPv6 Day. Zusammenfassend kann ich schreiben: Wir bei Portunity konnten im Zusammenhang mit dem Dualstack-Betrieb keine Probleme finden. Entweder haben die sich gut versteckt, oder das Internet ist jetzt wirklich bereit für den richtigen Umstieg.

Ich will jedoch auch nicht vorenthalten, dass sich viele Internetnutzer durch meist kleine Merkwürdigkeiten so sehr verunsichern ließen, dass die IPv6-Adresse zu Unrecht ähnlich der spanischen EHEC-Gurke verteufelt wurde. IPv6 wurde für kaputte Umlaute verantwortlich gemacht oder sollte Schuld an vergessenen Passwörtern sein. Nach der Meinung meiner Kollegen kann es auch keinen anderen Grund geben, warum die Kaffeemaschine nicht mehr funktionierte. Seltsamerweise konnte das Problem reproduzierbar durch Nachfüllen von Kaffeebohnen behoben werden…

portunity.de geht IPv6

Auch wir bei Portunity haben beim World IPv6 Day mitgemacht – allerdings mit einer kleinen Abwandlung: Wir werden unsere Webseite per IPv6 am Netz lassen! Dieser Schritt war schon länger geplant und sollte ursprünglich zusammen mit dem Relaunch von portunity.de geschehen, wurde jedoch um eine Woche nach hinten verschoben um bei Problemen mit der neuen Webseite IPv6 als Ursache definitiv ausschließen zu können.

Allerdings haben wir den IPv6 Day nicht nur dazu genutzt, portunity.de ins “neue Internet” zu beamen – wir haben die Gelegenheit genutzt, eine Statistik zu erstellen, wie viele Besucher per IPv6 die Seite angesurft haben und ich bin stolz, diese (sogar für mich überraschenden Zahlen) hier verkünden zu dürfen (siehe Chart):

Fast ein Viertel aller Besucher – Bots und mehrfache Aufrufe sind herausgerechnet – waren bereits per IPv6 unterwegs, davon überschlagen jedoch etwa die Hälfte durch getunneltes IPv6 (über Teredo oder andere Tunnelbroker). Allerdings war Portunity auch in der Liste der Teilnehmer bei der Internet Society (ISOC) gelistet, so dass wir den ganzen Tag über ein paar mehr Besucher hatten. Dennoch bemerkenswert, ist der IPv6-Traffic doch sonst auch in unserem Netzwerk leider noch eher marginal.

In dem Zusammenhang vielleicht auch interessant: Der IPv6-Traffic beim DECIX (eigentlich der Internetknotenpunkt in Deutschland) hat sich an diesem Tag in der Spitze fast verdreifacht, während der Gesamttraffic gleich blieb. Es wurden also die gleichen Datenmengen wie an allen anderen Tagen vorher auch übertragen, aber jetzt mehr über IPv6.

IPv6-Words

Und noch etwas hat der World IPv6 Day gezeigt: Nicht nur ich versuche mit dem begrenzten Zeichensatz von IPv6 lustige Wörter zu legen – auch Cisco hat offenbar Freude daran! Die Cisco-Webseite war für 24 Stunden unter der Adresse 2001:420:80:1:c:15c0:d06:f00d erreichbar. Sieht erstmal wirr aus – versucht man aber auch die Zahlen als Buchstaben zu lesen, ergibt diese Aneinanderrreihung von Hexadezimalzeichen Sinn: 2001:420:80:1:c:isco:dog:food

Ich gebe zu dass es auf den ersten Blick so wirkt, als hätte ich nicht mehr alle Hühner auf der Stange. Aber als Mensch, der im heimischen Netzwerk Hostadressen wie ::dead:beef, ::affe oder ::d00f vergibt, fällt mir so etwas nunmal auf.

Was war - was wird

Was hat Portunity der IPv6-Day in der Quintessenz gebracht? In erster Linie natürlich einen spannenden Test, ob es tatsächlich zu Unerreichbarkeiten seitens des Kunden oder uns kommt. Kam es glücklicherweise nicht.

Und was hat es mir persönlich gebracht? Wenn es nach mir ginge, könnten die Teilnehmer ihre Dienste sofort wieder per IPv6 zugänglich machen – ich bin bereit.

Wir werden bei Portunity weiter Dienst um Dienst IPv6-ready machen.

Diesen Artikel...


... auf weiteren sozialen Netzwerken posten:

Tags

Ein Tag ist ein Schlagwort, welches zu einem Produkt oder einer Seite passt. >> MEHR , um selber Tags hinzuzügen und Ihr persönliches Schlagwort-Register aufzubauen.

Noch kein Konto bei portunity.de? Jetzt kostenlos registrieren!

Trackbacks

Bisher gab es noch keine Links von externen Seiten. Trackback-URL

Kommentare

Ein Kommentar bisher
Kommentar schreiben Kommentar via Facebook
Rolf Winterscheidt
#1 Rolf Winterscheidt | 10.06.2011 um 14:04 Uhr
Endlich spricht mir mal jemand aus der Seele. Ich dachte bereits, die ganze Welt lebt mittlerweile auf den höheren Layern und nur ich lasse mich von IPv6 noch faszinieren. Ja, auch ich war am Mittwoch aufgeregt und fand es toll, dass wir scheinbar nun einen Durchbruch mit IPv6 hatten. Noch spannender allerdings heute (Freitag), wer denn noch dabei ist. Nun, bei Portunity bin ich noch fündig geworden. Hier spricht man weiterhin IPv6. Leider kneifen dann viele andere doch wieder. Na, der nächste 8. Juni kommt ja bestimmt...

Über den Autor

Maximilian Grobecker
Portunity GmbH
Ich bin Techniker und Entwickler bei Portunity Hosting und Access und somit immer da, wo irgendetwas technisches nicht funktioniert und zum Funktionieren gebracht werden soll. Böse Zungen behaupten, ich sei bereits vor Einsetzen des Problems vor Ort gewesen...

Meine Interessensgebiete sind daher auch eng mit Netzwerken, Telefonie und "irgendwas mit Computer" verknüpft, wenn ich nicht gerade hobbymäßig Videos drehe (NICHTS versautes!).

11.02.2015
27.11.2012
  • SimonCzech

    SimonCzech hat sich angemeldet


    vor 2 Tagen
  • lan1hotspots

    lan1hotspots hat sich angemeldet


    am 14.09.2017
  • maxfischer

    maxfischer hat sich angemeldet


    am 03.09.2017
  • nofearsu822

    nofearsu822 hat sich angemeldet


    am 22.08.2017
  • postBoxBackup

    postBoxBackup hat sich angemeldet


    am 16.08.2017
  • Schoko

    Schoko hat sich angemeldet


    am 14.08.2017
  • Schoko

    Schoko hat sich angemeldet


    am 14.08.2017
  • Pithig

    Pithig hat sich angemeldet


    am 14.08.2017
  • Rudolf67

    Rudolf67 hat sich angemeldet


    am 11.08.2017
  • joerg_thomas_stein

    joerg_thomas_stein hat sich angemeldet


    am 05.08.2017
Konferenzen.eu
Jetzt eine Telefonkonferenz starten? Schnell, keine Anmeldung erforderlich, kostenlos, normale Festnetznummer und sofort einsatzbereit: www.konferenzen.eu
Telefonkette für Ihr Business
Mit Telefonkette.de können Sie Telefonketten verwaltet und automatisch die aufgenommenen Sprachnachrichten an die Mitglieder via echten Telefonanruf übermitteln.
MusikAnsagen.de
Individuelle musikalische Ansagen für Anrufbeantworter, Warteschleifen, Sprachmenüs und sonstige Telefonie-Anwendungen.
faxnummer.de
Mit dem kostenlosen Faxnummern - Service von Portunity erhalten Sie eine echte Ortnetz-Rufnummer und können sich so Ihre Faxe bequem per eMail zustellen lassen.
Telefonvalidierung
Mit unserer Webservice-API Telefonvalidierung können Telefonnummern in eigenen Projekten überprüft werden (z.B. in Onlineshops, Communities, ...).
BankdatenCheck.de
Mit dem Webservice von BankdatenCheck.de können aus eigenen Applikationen aus dem Shop- und eCommerce-Umfeld Eingaben von Bankdaten auf Plausibilität überprüft werden.