IPv6 World-Day 2011 - Portunity nimmt teil

Wir haben uns bei Portunity dazu entschlossen am World IPv6-Day 2011 teilzunehmen. Dies heisst ganz konkrett, dass wir auch unsere eigene Haupt-Website www.portunity.de am Mittwoch den 8. Juni 2011 via IPv6 erreichbar machen werden. Und wenn am kommenden Mittwoch alles klappt, werden wir den dualen Betrieb mit IPv4 und IPv6 dann auch darüber hinaus fortführen.

Des weiteren möchte ich vor allem unsere Einwahlkunden (DSL-Anschlüsse, -Zugänge, VPN-Tunnel usw.) - egal ob mit oder ohne aktiver IPv6-Nutzung - auf die Thematik und den World-IPv6-Day aufmerksam machen. Denn auch wenn man meint, dass man mit IPv6 nichts am Hut hat, könnte es doch am kommenden Mittwoch bei der Einwahl ins Internet bzw. dessen Nutzung zu gewissen Nebeneffekten kommen. Möglich sind z.B. Geschwindigkeitseinbussen oder die Nicht-Erreichbarkeit von Websites teilnehmender Firmen wie u.a. Google, Cisco, Facebook, Yahoo und vielen anderen. Im schlimmsten Fall kann sogar die gesamte Verbindung zum Internet nicht mehr funktionieren.

Ich will hier nun ganz sicher keine Angst verbreiten: Es KANN zu Nebenwirkungen kommen - MUSS es aber NICHT. Wenn weltweit hunderte von Firmen einen der größten Test in der Geschichte des Internet's im Livebetrieb starten, ist dies meiner Meinung nach aber schon einen Blick wert.

Auch in Rücksprache mit meinen Mitarbeitern und Technikern gehe ich persönlich davon aus, das es für 99,95% der Kunden und Nutzer keine Nebenwirkungen geben wird. Wenn es dennoch bei Ihnen zu Beeinträchtigungen kommen sollte, dürfte zu 99% erst einmal die eigene lokale Konfiguration bei Ihnen im Haus zu überprüfen sein - worauf ich hiermit vorsorglich hinweisen möchte.

Hinweis: Weitere Fragen und Antworten zum "World IPv6-Day" haben wir in einer kleinen FAQ im Hosting-Wiki für Sie zusammengestellt.

Hintergrund von IPv6

Jedes im Internet erreichbare System wie Netzwerke, Gateways, Router, Server usw. hat eine sogenannte IP-Adresse - Protokollversion 4 (IPv4). Eine IP-Adresse ist eine Zahl welche aus vier Segmenten je 8 Bit besteht (32 Bit gesamt) - so dass es insgesamt ca. 4,2 Millarden Adressen geben kann. In der Praxis ist die verfügbare Anzahl aber durch einen gewissen Overhead und verschnitt deutlich geringer.

Verwaltet werden die IP-Adressen von der ICANN, welche größere Blöcke an die fünf sogenannten Regional Internet-Registries (RIR) vergibt. Für Europa zuständig ist das RIPE NCC - wo Portunity wiederum akkreditiertes Mitglied ist und entsprechende IP-Adressen beziehen kann.

4,2 Millarden IP-Adressen bei 7-8 Millarden Menschen + Firmen usw. - das passt nicht. Durch das rassante Wachstum in den letzten Jahren ist deshalb bereits seit längerem bekannt, dass die Anzahl der freien IP-Adressen aus den bisherigen Blöcken bald schon nicht mehr ausreichen. Dieser Punkt wird in einigen Monaten erreicht sein.

Deshalb wurde schon vor Jahren ein neues IP-Schema unter dem Namen IPv6 (IP Version 6) entwickelt. Dieses besteht aus 128 Bit und enthält ein vielfaches an IP-Adressen bereit, für jeden Menschen dieser Welt im Durchschnitt mehrere Milliarden Stück.

 

Hauptprobleme mit den neuen IPv6-Adressen

Obwohl schon in einigen Monaten absehbar die IP-Adressen unter IPv4 knapper werden, kommt IPv6 kaum in Schwung. Die Gründe dafür sind vielschichtig: Vor allem aber ältere Hard- und Software kann teilweise schlicht kein IPv6 oder es gibt meist kleinere Kompatiblitätsprobleme. In neuerer Hard- und Software sieht dies zwar besser aus - muss aber oft extra aktiviert und konfiguriert werden (also extra Aufwand für den Nutzer oder Administrator).

Insgesamt hat IPv6 so schlicht auch ein Henne-Ei-Problem: Manche Provider führen IPv6 nicht ein, weil die Nutzer möglicherweise zu alte Hard- und Software einsetzen - Anwender rüsten aber nicht auf, weil der Provider eh noch kein IPv6 kann. Und für den Verwalter ist es zusätzliche Arbeit. Und solange es noch genug IPv4-Adressen gab, wird von den meisten eben keine Notwendigkeit zum Handeln gesehen.

Dabei ist es gar nicht so schwer, auf einem Webserver beispielsweise IPv4 und IPv6 parallel zu installieren - dies ist dann auch die Ideal-Konfiguration und wird Dual-Stack genannt.

Größter Testlauf in der Geschichte des Internet's

Um vor dem Hintergrund knapper werdender IPv4-Blöcke den Rollout von IPv6-Adress-Bereichen vorran zu treiben, haben einige größere Firmen nun beschlossen einen  weltweiten großangelegten IPv6-Test zu starten. Der World IPv6 Day am 8. Juni 2011 war geboren. Mindestens für einen Tag werden große Firmen wie Google, Facebook und viele andere (weit über 200 große Firmen haben zugesagt) IPv6 auf den Haupt-Websites und -Produkten zusätzlich zu IPv4 aktivieren.

Sinn ist primär:

  • der Test von Hard- und Software, Backbones und Providernetzen und Konfigurationen
  • Evaluierung von Problemem die möglicherweise auch im Zusammenspiel auftreten können
  • Hersteller und Provider motivieren die IPv6-Einführung vorran zu treiben
  • Entsprechende Aufmerksamkeit auf die Thematik durch Presse-Berichte erzeugen

Wir bei Portunity beschäftigen uns bereits seit ca. 2006 mit IPv6 und haben in den letzten Jahren nach und nach unsere Infrastruktur fit gemacht. Z.B. haben wir vor-letztes Jahr unsere gesamten Nameserver (DNS-Service) unter IPv6 erreichbar gemacht. Letztes Jahr war unsere Radius-Infrastruktur und gesamte (neue) Einwahlplattform (z.B. für DSL-Anschlüsse) dran usw. Auch haben wir Kunden immer wieder informiert, teilweise auch pro-aktiv angesprochen sowie IPv6 mit angeboten.

Dennoch besteht auf Kundenseite bislang quasi oft Null interesse. "Schön das Portunity das schon kann, brauchen wir aber derzeit noch nicht" ist der bisherige Tenor. Nur einige wenige Kunden nutzen z.B. auf unseren DSL-Anschlüssen bereits IPv6 richtig produktiv - oder interessieren sich gerade z.B. bei unseren VPN-Tunnel-Produkten gerade wegen IPv6 überhaupt für uns. Vor diesem Hintergrund nehmen wir also auch am IPv6-Welt-Tag aktiv teil - und sind sehr gespannt wie er verlaufen wird.

Hinweis: Weitere Fragen und Antworten zum "World IPv6 Day" haben wir in einer kleinen FAQ im Hosting-Wiki für Sie zusammengestellt.

Mich interessiert an dieser Stelle, ob es seitens unserer Kunden nicht doch mehr Interesse an IPv6 gibt ? Gibt es Aufklärungsbedarf ? Warum wird sich damit noch nicht beschäftigt ? Was kann Portunity tun, um die IPv6-Verbreitung zu fördern ?

Seite 1 Seite 2

Diesen Artikel...


... auf weiteren sozialen Netzwerken posten:

Tags

Ein Tag ist ein Schlagwort, welches zu einem Produkt oder einer Seite passt. >> MEHR , um selber Tags hinzuzügen und Ihr persönliches Schlagwort-Register aufzubauen.

Noch kein Konto bei portunity.de? Jetzt kostenlos registrieren!

Trackbacks

Bisher gab es noch keine Links von externen Seiten. Trackback-URL

Kommentare

Leider sind zu diesem Artikel noch keine Kommentare vorhanden.
Seien Sie der/die Erste und schreiben Sie uns Ihren Kommentar zu diesem Artikel.
Kommentar schreiben Kommentar via Facebook

Über den Autor

Björn Rücker
Portunity GmbH
Founder of Portunity & Entrepreneur

Hi. I'm one of the founders of Portunity - where I work with some of the coolest people on earth on projects with and for the internet.

Hallo. Ich bin einer der Gründer von Portunity - wo ich mit einigen der coolsten Menschen dieser Erde an Projekten im und für das Internet arbeite.

23.06.2017
21.07.2016
24.02.2016
26.05.2015
12.04.2015
  • SimonCzech

    SimonCzech hat sich angemeldet


    vor 2 Tagen
  • lan1hotspots

    lan1hotspots hat sich angemeldet


    am 14.09.2017
  • maxfischer

    maxfischer hat sich angemeldet


    am 03.09.2017
  • nofearsu822

    nofearsu822 hat sich angemeldet


    am 22.08.2017
  • postBoxBackup

    postBoxBackup hat sich angemeldet


    am 16.08.2017
  • Schoko

    Schoko hat sich angemeldet


    am 14.08.2017
  • Schoko

    Schoko hat sich angemeldet


    am 14.08.2017
  • Pithig

    Pithig hat sich angemeldet


    am 14.08.2017
  • Rudolf67

    Rudolf67 hat sich angemeldet


    am 11.08.2017
  • joerg_thomas_stein

    joerg_thomas_stein hat sich angemeldet


    am 05.08.2017
Konferenzen.eu
Jetzt eine Telefonkonferenz starten? Schnell, keine Anmeldung erforderlich, kostenlos, normale Festnetznummer und sofort einsatzbereit: www.konferenzen.eu
Telefonkette für Ihr Business
Mit Telefonkette.de können Sie Telefonketten verwaltet und automatisch die aufgenommenen Sprachnachrichten an die Mitglieder via echten Telefonanruf übermitteln.
MusikAnsagen.de
Individuelle musikalische Ansagen für Anrufbeantworter, Warteschleifen, Sprachmenüs und sonstige Telefonie-Anwendungen.
faxnummer.de
Mit dem kostenlosen Faxnummern - Service von Portunity erhalten Sie eine echte Ortnetz-Rufnummer und können sich so Ihre Faxe bequem per eMail zustellen lassen.
Telefonvalidierung
Mit unserer Webservice-API Telefonvalidierung können Telefonnummern in eigenen Projekten überprüft werden (z.B. in Onlineshops, Communities, ...).
BankdatenCheck.de
Mit dem Webservice von BankdatenCheck.de können aus eigenen Applikationen aus dem Shop- und eCommerce-Umfeld Eingaben von Bankdaten auf Plausibilität überprüft werden.